Diabeteskonzept

Den Füßen von Diabetikern gebührt in unserer Branche erhöhte Aufmerksamkeit.

Durch die so genannte Polyneuropathie, einer Erkrankung, die das Schmerzempfinden, vor allem in den Füßen, heruntersetzt besteht eine sehr hohe Gefahr, dass sich offene Wunden unter den Füßen bilden.

Um den daraus resultierenden Gefährdungen vorzubeugen, wird hier von vornherein auf eine besonders bewusste Versorgung geachtet. So sollte bereits bei Diabetikern ohne die oben beschriebene Folgekrankheit darauf geachtet werden, eine Weichpolstereinlage zu tragen.

Mit der Polyneuropathie sollten Sie darauf achten, speziell für den diabetischen Fuß entwickelte Schutzschuhe entweder mit Weichpolstereinlage oder, falls Sie bereits vorher Fußbeschwerden oder leichte Deformierungen der Füße hatten, unsere Diabetec-Einlage zu tragen.

 

Bei jeder Versorgung eines Diabetischen Fußes (Diabetiker mit Polyneuropathie) führen wir unsere elektronische Fußdruckmessung durch, um erhöhte Druckspitzen zu erkennen und entsprechend entlasten zu können.

Je nach Situation fertigen wir für Sie unsere Weichpolstereinlage, unsere Diabetec-Einlage, eine diabetesadaptierte Fußbettung im Schutz- oder Maßschuh, Interimsschuhe oder auch Zwei-Schalen-Orthesen an.

Wir halten auch Schutzschuhe sowie Verbandsschuhe für Sie bereit.

» Mehr zu unserer Diabetec-Einlage finden Sie hier